Tiefes Gebet – Durchbrüche in der Tiefe erleben – The Courtrooms of Heaven am 06.Juli 2019

Mission Berlin-Brandenburg

Tiefes Gebet – Durchbrüche in der Tiefe erleben – The Courtrooms of Heaven am 06.Juli 2019

Wir laden herzlich ein zu einem Gebetsseminar mit dem Thema:

 

Tiefes Gebet – Durchbrüche in der Tiefe erleben – The Courtrooms of Heaven (himmlische Gerichtssäle)

 

Wann? Am Sonnabend, dem 6. Juli 2019 von 10:00 – 17:00 Uhr

Wo? In Berlin in den Räumen der Jakob-Gemeinde, Rigaer Straße 86, 10247 Berlin

 

Wer sind wir?

Wir gehören zu einer neuen Bewegung, die von einigen Berliner Geschwistern initiiert wurde und durch den internationalen Dienst von Günther Hess (Apostolic Hub Paphos) begleitet wird.

Das aktuelle Treffen wird im Team von Günther Hess, Michael Freude (FeG Adlershof), Alexander Koderisch (FeG Adlershof) und Roland Karsten (FeG Zossen) geleitet.

Insgesamt wollen wir keine statischen Strukturen aufstellen, sondern uns zuerst der Führung des Heiligen Geistes unterstellen. Wir wollen nicht, dass einer alle Fäden in der Hand hält, sondern wir freuen uns, wenn viele Kernteams an verschiedenen Orten in Berlin und Brandenburgs entstehen.
Wir suchen nicht die Zentralisierung, sondern die Bewegung. Damit haben wir begonnen und es soll wachsen.

Wir wollen uns an diesem Tag folgenden Fragen stellen:

  1. Warum hat mein Gebet kaum Auswirkungen?
    Warum habe ich gebetet und danach keine Veränderung erlebt?
  2. Wie geht das: „Wie im Himmel, so auf Erden“?
    Wie öffnen wir die Tür des Himmels oder wie kommt der Himmel auf die Erde?
  3. Wie lebe ich als Bürger des Himmelreichs?
    Was ist unsere Aufgabe als Himmelsbürger und was ist unsere Autorität im himmlischen Bereich? Habe ich Autorität in der unsichtbaren Welt?

Jeder ist eingeladen, der Sehnsucht danach hat, dass Gottes Reich in Berlin und Brandenburg weiterwächst und gedeiht.

Was passiert an unserem Seminartag?

Ein Moderatorenteam leitet durch das Treffen. Dabei geht es weniger um die Durchführung eines Programms, sondern mehr um die Suche nach der Leitung durch Gottes Geist. Nach den einzelnen Lehrimpulsen von Günther Hess soll es sofort praktisch werden. Wir werden zusammen unseren Herrn mit Liedern anbeten, wir wollen uns persönlich kennenlernen und einander geistlich dienen im Gebet, durch prophetische Eindrücke und geistliche Wahrheiten.

Lobpreis, persönliche Vorstellung, Gebet & Fürbitte, Inputs & Gespräche, Mittagessen und Abendmahl feiern, die Weitergabe von Eindrücken und manchmal auch die gezielte Segensbitte für Einzelne wechseln sich ab.
Charaktermerkmale sind Spontanität, Gemeinschaft und Dialog.
Dabei muss niemand etwas tun, sondern darf auch einfach nur Gast und Beobachter sein.

Anmeldung und Seminarkosten

Es werden keine Seminargebühren erhoben. Jeder ist herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Grundsätzlich darf man auch spontan vorbeikommen, wobei uns eine Anmeldung für die Planung hilft. Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt. Wir wollen dafür ganz im biblischen Sinne etwas zusammenlegen, so dass der finanzielle Aufwand gedeckt werden kann.
Wer sich anmelden will, möchte sich bitte über das Kontaktformular anmelden.

Worum geht es uns?
Wir sind bewegt von dem Wunsch, dass Gottes Reich in Berlin und Brandenburg vorankommt.
Dabei sehen wir einige hilfreiche Aspekte:

– Christen unterschiedlichster Denominationen kommen zusammen.
– Wir begegnen uns auf Augenhöhe: nicht theologische Differenzen prägen uns, sondern dass wir in Christus eins gemacht sind.
– Wir loben Gott.
– Wir beten für unsere Region und füreinander, denn der erste Schritt ist immer himmelwärts gerichtet.
– Wir lernen miteinander und voneinander: durch Inputs, Nachfragen und Gespräche.
– Wir essen gemeinsam.
– Wir senden uns wieder aus: in unsere Gemeinden, Werke und Dienste.

Wir glauben, dass
– die Regelmäßigkeit der Treffen,
– die regionale Verankerung
– und die gemeinsame Verwurzelung in Christus das Volk Gottes am jeweiligen Ort stärken wird.
Wenn das Volk Gottes vor Ort gestärkt ist, wird es weiter und mehr in die Nachbarschaft ausstrahlen.
Das wird dazu führen, dass gottferne Menschen in die Gemeinschaft mit Gott finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung