Unser Treffen am 09.März im Café Mandelzweig

Mission Berlin-Brandenburg

Unser Treffen am 09.März im Café Mandelzweig

16 Christen aus verschiedenen Gemeinden kamen am 09.März im Café Mandelzweig zusammen. Aus der FeG Adlershof, der Kiezgemeinde, der LKG Westend, vom Gebetshaus „Rund um die Uhr“, eine vernetzte Gebetsleiterin aus Berlin sowie eine Mitarbeiterin des Gebetshauses Potsdam, eine Christin aus Falkensee, der Leiter des Cafés, ein Mitarbeiter von „Multiply Berlin“, m.E. ein Bruder von der „Gemeinde auf dem Weg“, der Leiter des Apostolic Hub in Paphos und ein finnischer Pfarrer, der zu Gast in Berlin war.

Entsprechend kunterbunt ging es zu.
Nachdem zwei Mitglieder der FeG Adlershof die Einleitung moderiert hatten, folgten weitere Beiträge, Lobpreis und Gebet. Es wurden Fragen gestellt und Erkenntnisse ausgetauscht. Einzelne übten, wie man die eigene Geschichte mit Jesus erzählt. Der Pfarrer aus Finnland brachte einen Input zum „Reich Gottes“ und gab einen kurzen Einblick in die Kirchengeschichte. Zum Schluss hin wurde für einzelne Teilnehmer gebetet und geistliche Eindrücke wurden mitgeteilt.

Wie auch das Treffen im Dezember lebte viel vom Miteinander auf Augenhöhe und der Inspiration durch Gottes Geist.

Schon in der Vorbereitung zum Treffen waren wir uns einig: Es ist schwer in Worte zu fassen, was wir da eigentlich genau machen.
Am besten trifft es dieses Motto: „Komm und sieh! Komm und schmecke!“

Dieses übergemeindliche Miteinander, das gemeinsame Singen und Beten vor Gott, die Offenheit für Gottes Wirken und die Sehnsucht danach, dass Gottes Reich in Berlin-Brandenburg mehr an Einfluss gewinnt, macht tatsächlich Geschmack auf mehr!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung